König Fußball – nicht umsonst wird die Sportart so genannt. Fußball ist nun mal die Nummer Eins der Sportarten und die deutsche Bundesliga steuert immer wieder neue Zuschauerrekorde an. Auch bei den Sportwetten spielt Fußball eine ganz zentrale Rolle. Daher liegt der Fokus bei vielen Online-Buchmachern auch auf dem Spiel mit dem runden Leder. Kaum eine andere Sportart ist derart gut abgedeckt mit den einfallreichsten Wetten wie der Fußball.

Wer sich den Spaß mit den Fußball-Wetten und vor allem das Angebot nicht entgehen lassen will, sollte sich auf die Suche nach einem Fußball-Buchmacher begeben. Dafür gibt es Vergleichsportale im Internet wie beispielsweise onlinesportwetten.net . Hier erfährt man eine Menge über Wettquoten und Anbieter. Die Auswahl unter den Buchmachern ist groß, es gibt viele, die schon sehr lange am Markt sind und die Partnerschaften mit renommierten Fußballvereinen pflegen oder Sponsor einer Fußballmannschaft sind.

Suchen nach einem guten Buchmacher

Bei einem so reichhaltigen Angebot an Sportwetten-Anbietern fällt die Übersicht schwer und bevor eine erste Wette abgeschlossen und abgegeben werden kann, steht oft die Frage im Raum: Wie findet man denn einen seriösen und guten Buchmacher?

Zunächst einmal sollte man ein wenig Zeit in die Suche nach dem Buchmacher investieren. Denn es gilt, die Wettanbieter in Hinsicht auf wichtige Kriterien zu vergleichen. Ebenso wäre es gut festzustellen, welche Ansprüche man selbst überhaupt an einen Buchmacher hat. Bei den Vergleichen und der Auswahl der Sportwetten-Anbieter sind folgende Faktoren wichtig:

Das Wett- und Bonusangebot

Im Wett-Angebot eines guten Buchmachers sollten sich neben den Sport-Klassikern wie Fußball, Eishockey, Formel 1, Handball und Basketball auch andere Sportarten wie Volleyball, Kricket und vor allem Begegnungen aus den unteren Regionalligen befinden. Fast jeder Buchmacher bietet seinen neuen Kunden einen begehrten Bonus an. Die Umsatzbedingungen hierfür müssen auf der Webseite klar ersichtlich sein.

Die Wettsteuer

Nachdem seit 2012 eine Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent auf das Platzieren von Sportwetten erhoben wird, die der Wettanbieter abführen muss, gibt es verschiedene Modelle der Buchmacher. Viele Portale erheben die Steuer direkt bei Wettabgabe, andere ziehen die Steuer vom erzielten Wettgewinn ab. Und wiederum andere Buchmacher erheben keine Steuern (was sich in den Quoten niederschlagen könnte) und einige wenige erlassen die Steuer – beim Abschluss von Kombi-Wetten.

Die Seriosität

Jeder seriöse Buchmacher verfügt über eine Lizenz für sein Sportwetten-Portal und veröffentlicht sie auf der Webseite. Diese EU-Lizenz kann durchaus außerhalb von Deutschland ausgestellt worden sein. Allzu häufig sitzen die Betreiberunternehmen auf Malta oder auf Gibraltar und sind dort von den staatlichen Behörden lizenziert.

fussball-wette.eu nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close